FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr

Du möchtest einen längerfristigen Einblick in die vielfältigen Berufsfelder im Bereich der Altenpflege erhalten? In der Clivia Gruppe bekommst du dazu die Möglichkeit. Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren können in unseren Einrichtungen soziale Erfahrungen sammeln. Gemeinsam mit dir überlegen wir, wo du deine Zeit verbringen kannst. Das geht in Kleve in der Clivia Tagespflege, im Clever Stolz, oder im Alten Rathaus in Bedburg-Hau.

Soziale Kompetenzen erweitern – Berufschancen erhöhen

Während des Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) kannst du direkt sehen, was du durch dein Engagement bewirkst. Du übernimmst Verantwortung für andere Menschen und erlebst, wie wichtig dein Einsatz ist. Du lernst den Alltag von hilfebedürftigen Meschen kennen, erarbeitest dir neue Kompetenzen und erhöhst damit auch deine Berufschancen. Alles Dinge, die deine persönliche Entwicklung fördern. Ein Freiwilliges Soziales Jahr kann in deinem Leben vieles verändern.

6 bis 18 Monate praktische Erfahrung

Ein Freiwilliges Soziales Jahr kannst du absolvieren, wenn du deine Schulzeit beendet hast und noch nicht älter als 27 Jahre bist. Die Dauer des Freiwilligen Sozialen Jahres kann zwischen 6 und 18 Monaten variieren und kann gemeinsam mit dir bestimmt werden. Wer zum Beispiel im Sommer den Dienst antritt, kann im nachfolgenden April mit einer Ausbildung beginnen.

Vorteile und Möglichkeiten auf einen Blick:

  • Berufsorientierung
  • Spannende Einblicke in Berufsbilder der Pflege
  • Praktische Erfahrungen im sozialen und pflegerischen Bereich
  • 399 € Taschengeld pro Monat
  • Fünf Seminarwochen pro Jahr
  • Zeugnis und Zertifikat über den geleisteten Dienst
  • Anerkennung für Ausbildung oder Studium

Du brauchst noch mehr Infos?

Unsere Personalabteilung beantwortet gerne alle Fragen rund um das Freiwillige Soziale Jahr, einfach eine E-Mail schreiben oder anrufen.

Sarah-Maria Ververs

Tel.: 02821-7181415

E-Mail: s.ververs@clivia-gruppe.de

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Nach der Schule einfach einmal etwas für die Gemeinschaft tun. Das bewegt viele junge Leute dazu, sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr zu entscheiden. Und das geht natürlich auch bei Clivia. Der 16-jährige Collin Aschemann aus Kranenburg macht sein Freiwilliges Soziales Jahr aktuell in der Clivia Tagespflege. Die Clivia Redaktion hat ihn zum Interview getroffen:

Warum ein Freiwilliges Soziales Jahr?

Ich möchte später Rettungssanitäter bei der Bundeswehr werden, das ist aber mit 16 Jahren noch nicht direkt machbar. Also habe ich mich für das Freiwillige Soziale Jahr und im Anschluss für eine Ausbildung zum Krankenpflegeassistenten entschieden.

Wieso Clivia?

Die Clivia Gruppe ist in und um Kleve sehr bekannt, ich hatte durch meine Familie schon Berührungspunkte. Also dachte ich mir, dort könnte ich erste Erfahrungen im Bereich Pflege, Hygiene und den Umgang mit Menschen sammeln.

Du bist seit fast zwei Monaten dabei, wie gefällt es dir?

Ich finde es total spannend, es macht mir viel Spaß mit den Menschen in der Tagespflege zu arbeiten, ihnen zu helfen, sie zu unterstützen und ihnen einen schönen Tag zu bereiten.

Wie sieht denn dein Tag in der Tagespflege so aus?

Ach, jeder Tag ist eigentlich etwas anders, das hängt natürlich auch mit dem Programm zusammen. Ich begrüße die Menschen, ich helfe Ihnen in den alltäglichen Situationen, unterstütze sie beim Essen und dann gibt es natürlich noch verschiedene Aktionen und Spiele, die wir mit ihnen machen.

Was fiel dir bisher am Schwersten?

Schwierig war für mich der erste Toilettengang mit einem unserer Gäste. Es ist halt eine ungewohnte Situation einen fremden Menschen auf die Toilette zu begleiten. Aber auch das wird nach und nach zur Routine.

Und was gefiel dir am Besten?

Ich mag die Spiele- und Kochaktionen, die wir gemeinsam machen. Am Schönsten war natürlich der Besuch von Pferd und Esel in der Tagespflege. Es war mein erster Tag und es war toll zu sehen, wie die alten Menschen sich über den tierischen Besuch gefreut haben und ihre Augen strahlten.

Collin hat noch ein paar Monate FSJ vor sich, alle zwei Monate ist er zum Blockunterricht in Gelsenkirchen. Da wird die Praxis dann mit theoretischen Inhalten verbunden.

Weiter führende Links

Der schnelle Draht!

Unsere Personalabteilung beantwortet gerne alle Fragen rund um das Freiwillige Soziale Jahr, einfach anrufen. Deine Ansprechpartnerin ist Sarah-Maria Ververs: 02821-7181415.

In wenigen Minuten online bewerben!

Bewerbung einfach gemacht. Schicke uns deine wichtigsten Daten über unser Online-Formular.