Unter dem Motto „ Grenzenlos geck“ feierten die Seniorinnen und Senioren am 21.2.2017 einen karnevalistischen Nachmittag. Zunächst wurden zum Nachmittagskaffee die bereits zur Tradition gewordenen Prinzenbällchen gereicht.

Danach gab Frau Tebartz als Büttenrednerin vom Haus Maternus eine Bütt vom Allerfeinsten zum Besten. Sie erntete großen Applaus für ihre auf Platt vorgetragene Rede zum Geschehen im Haus.
Von „Heidewitzka, der Kapitän“ bis „Humba-Humba-Täterä“ wurde beim anschließenden Karnevalslieder-Bingo gesungen, was die Kehlen hergaben. Prinz „Andreas der Grenzenlose“ kam (pünktlich wie immer) mit seiner Garde und den Tanzmariechen um 16.30 Uhr als Höhepunkt des Tages. Mit ihrer guten Laune steckten sie alle an. Die Eine oder der Andere sangen das Prinzenlied mit, es wurde geschunkelt und gelacht.
Den diesjährigen Prinzenorden erhielt Fr. Hedwig Janßen. Auch wenn sie gebürtig aus Hau ist, so hat sie doch ihr halbes Leben in Kleve bei „de Botter“ gearbeitet und verbringt jetzt ihren Lebensabend im Haus Maternus. Stellvertretend für die Einrichtung nahm Frau Fraundorfer den Prinzenteller in Empfang, der einen Ehrenplatz im Haus Maternus finden wird.
Bevor der Prinz und sein Gefolge das Haus verlassen konnten, mischten sie sich zum Schunkeln unters Volk und wurden mit viel Applaus und dem Wunsch auf einen trockenen, sturmfreien Rosenmontagszug verabschiedet.

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen